Die häufigste Chromosomenanomalie Entwicklungs

Trisomie 21, besser bekannt als Down-Syndrom bekannt, ist die häufigste genetische Chromosomenstörung. Während die menschliche Gesundheit hat insgesamt 23 Chromosomenpaare, also insgesamt 46, mit dieser Defekt auftritt in den Zellen dreimal auf dem 21. Chromosom ist ein insgesamt 47 Chromosomen mit dem Defekt betroffen sind typische mongoloid Gesicht. So können betroffene Personen ganz normal erfülltes Leben zu leben. Das Problem ist, ihre Entwicklung verzögert. Nicht jede Mutter wagt Erziehung eines behinderten Kindes. Sobald das Baby geboren ist, aber nicht viel von einer Option. Daher geht immer mehr Mütter Versicherung nicht erstattet Untersuchung zeigt, dass dieses Syndrom, dass Eltern die Freiheit zu entscheiden, ob solche Leute wollen ein Kind in die Welt zu bringen.

Für Ruhe

Zytogenetischen Labor Brno beschäftigt sich mit Gentests des Fötus, die verschiedene Entwicklungsdefekten beim Fötus erkennen kann. Als Eltern, so werden Sie viel ruhiger sein, wenn sie negative Ergebnisse zu erfahren. Im Falle von positiven Ergebnissen, ist die Entscheidung bei Ihnen. Alles läuft sehr leise und vorsichtig.